September 2

0 comments

Matheunterricht: Weniger korrigieren mit diesem Tool

Im Matheunterricht: Übungsaufgaben einfacher und schneller korrigieren.
Tools für den Matheunterricht.

Matheunterricht kann so schön sein, wenn die Korrekturen nicht wären.

Willst du Zeit sparen, um Zeit für die wichtigen Dinge zu haben?

Dann lies weiter.

Stell dir vor du hast eine Seite innerhalb von einer Sekunde korrigiert.

Diese Vorstellung hat die Firma Mathpix auch gehabt und erfolgreich umgesetzt.

Mathpix hat sich bisher darauf spezialisiert gedruckte und handgeschriebene Formeln in LaTex umzuwandeln.

Jetzt hat Mathpix eine App veröffentlicht, die eine Menge Korrektur erspart. Mit Mathpix-Worksheets kann man vorgefertigte Arbeitsblätter drucken, diese bearbeiten lassen und mit einem Scan selbstständig korrigieren lassen. Perfekt für einen fortschrittlichen Matheunterricht.

Die App zeigt beim Scan an, ob die Aufgabe richtig gelöst wurde, oder nicht. Falsche Lösungen werden deutlich markiert und bei Bedarf kann auch die richtige Lösung angezeigt werden.

Möglich ist es also auch, das Schüler selbstständig mit der App eine Kontrolle vornehmen können. Denn die App ist sehr einfach gehalten, sodass Kinder, Eltern und Lehrer diese einfach benutzen können.

Leider sind bisher nur folgende Themen zum bearbeiten und korrigieren vorhanden:

  • Addition mit den Zahlen 1-20
  • Subtraktion mit den Zahlen 1-20
  • Addition mit den Zahlen 1-100
  • Subtraktion mit den Zahlen 1-100
  • Gemischte Aufgaben mit den Zahlen 1-100
  • Gemischte Aufgaben mit den Zahlen 1-1000

Die Hoffnung besteht, dass künftig noch mehr Inhalte kommen werden.

So geht’s

  1. PDF Drucken. (PDF Downloads findest du hier)
Im Matheunterricht weniger korrigieren mit Mathpix

2. Blatt lösen lassen…

Im Matheunterricht und zu Hause weniger korrigieren mit dieser App

3. Blatt mit der App* scannen.

Diese App vereinfacht den Matheunterricht

4. Korrektur auf dem iPad/iPhone** anzeigen lassen.

(**die Android Version ist geplant)

(*hier der Downloadlink der iOS App)

Dieses Tool verbessert deinen Matheunterricht

Die fertigen PDF Downloads findest du hier auf der Seite von Mathpix. In einem PDF befinden sich 100 verschiedene Seiten, die gefüllt sind mit jeweiligen Aufgaben.

Ausprobiert

Hier seht ihr einige Versuche, wo ich getestet habe, ob die App was taugt, oder ob eine schlechte Handschrift als Fehler angezeigt wird.

Manko

Die iPad App ist eigentlich nur eine skalierte iPhone App. Das bedeutet, dass der Bildschirm auf dem iPad nicht Komplet gefüllt ist. Hier wäre es schön, wenn die Größe des Bildschirms voll ausgenutzt würde. Denn auf dem iPhone ist es schon was anderes, die Ergebnisse abzulesen, als auf dem iPad.

Auf dem iPad also auch nutzbar, aber die Anzeige der App füllt nicht den ganzen Display. Das Ganze ist kein Ausschlusskriterium, sondern nur ein Manko, daher ruhig ausprobieren 😉

Preise

Mathpix-Worksheets ist mit einem kostenlosen Account nutzbar. Man besitzt hier jedoch ein Limit von 500 Scans pro Monat.

Möchte man mehr, dann muss man die kostenpflichtige Version kaufen. Die Preise für diese Version werden jedoch nur auf Nachfrage herausgegeben.

Die kostenlose Version spart genügend Zeit, um sie in den Matheunterricht aufzunehmen. Die Aufgaben können im Unterricht oder auch als Hausaufgabe aufgegeben werden. Die Blätter können dann in der Schule schnell korrigiert werden und sparen eine Menge Zeit.

Die App ist nicht nur für Bildungseinrichtungen, sondern auch bestens für Eltern oder Nachhilfeschulen geeignet.

Viel Erfolg beim Ausprobieren.

PS. Ein tolles Tool, dass dir viel Korrektur spart ist die Anton App. Hier ein Video dazu.

Wenn du weitere 5 tolle Apps für deinen Matheunterricht suchst, dann hab ich da was für dich: 5 Apps für den Matheunterricht.

Jeden Tag ein wenig besser.

Dein Artur

Please follow and like us:

Tags

Apps Unterricht, Mathe Apps, Mathe Tools, Matheunterricht, weniger korrigieren


You may also like

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Jeden Tag ein wenig besser  mit meinem Newsletter.

>